• Hauptseite • Linguistiktutorien • Einführung • Phonologie • Morphologie
• Syntax
1. Grundlagen 2. Kategorien 3. Thetarollen und Kasus 4. Kasustheorie 5. Das EPP 6. Binding 7. Die Complementizer Phrase 8. TP bis VP 9. Die Determiner Phrase 10. Praxiskapitel • Semantik • Pragmatik

Linguistiktutorien > Syntax

Syntax

In diesem Tutorium werden die Grundzüge der generativen Syntax erklärt. Die Syntax ist diejenige Unterdisziplin der Linguistik, die die Stellung der einzelnen Wörter im Satz und ihre Beziehungen zueinander untersucht. Die erläuterten Modelle orientieren sich dabei wesentlich an Government and Binding und Minimalismus. Diese Ansätze sind sehr formal und wirken deshalb oft etwas abschreckend auf Studienanfänger. Du solltest dich jedoch nicht entmutigen lassen, wenn du nicht gleich alles verstehst und die Übungen nicht immer alleine lösen kannst. Dieses Tutorium soll dir vor allem einen groben Überblick über verschiedene Aspekte der Theorie verschaffen. Zur aktiven Beherrschung sollen dir die Übungen helfen, allerdings wirst du etwas Ausdauer brauchen, um tatsächlich routiniert mit den Formalismen umzugehen.

Das Tutorium ist gegliedert in die folgenden Kapitel:

Grundlagen: Hier finden sich einige Erläuterungen zur Motivation und zur Definition des Gegenstandes der Syntax-Forschung.

Kategorien: Nicht erschrecken! Hier werden die wichtigsten syntaktischen Kategorien bereits eingeführt, damit sie in den darauffolgenden Kapiteln bekannt sind. Betrachtet das Kapitel als Überblickskapitel - zu den einzelnen Kategorien gibt es im weiteren Verlauf noch ausführliche weitere Kapitel.

Thetarollen und Kasus: Hier findest du Antworten auf die folgenden Fragen: "Welche Rolle kann ein Nomen im Satz spielen?", "Wonach richtet sich der Kasus eines Nomens?".

Kasustheorie: In diesem Kapitel findest du heraus, wie Kasus über die Satzstruktur vergeben werden kann, was ein Thetakriterium ist, was bei Passiv im Satz passiert und was das Besondere ist an einem Satz wie Er scheint sie zu kennen.

Das EPP: Im Zusammenhang mit dem Extended Projection Principle kannst du hier lernen, was der Unterschied zwischen den drei es in es weint, es regnet und es klappern die Mühlen ist. Außerdem erfährst du, was es mit dem Pro-Drop-Parameter auf sich hat.

Binding: Hier wirst du sehen, warum die Sätze Bert kratzt sich, Bert kratzt ihn, und Bert kratzt Bert jeweils unterschiedliche Interpretationen liefern. Du wirst mit Konzepten wie Reflexiva, Pronomina, R-Ausdrücken und der minimalen Rektionsdomäne vertraut werden.

Die Complementizer Phrase: In diesem Kapitel erfährst du einiges über wh-Bewegung und Nebensatz-Konstruktionen. Außerdem lernt ihr die Bewegungsbeschränkung Subjacency kennen, die dafür sorgt, dass solche Sätze wie Wo glaubst du, warum er den Schlüssel vergessen hat? nicht grammatikalisch sind.

TP bis VP: Die Tense Phrase wird hier ausführlicher behandelt, zusammen mit dem syntaktischen Status von Auxiliaren und Modalverben. Du bekommst auch einen kleinen Einblick in das Phänomen des do-support und die Negation.

Die Determiner Phrase: Hier kannst du die verschiedenen Köpfe der DP kennenlernen, herausfinden, was es mit Genitiven, Massennomen und Eigennamen auf sich hat, und welche Möglichkeiten es gibt, ein Nomen zu modifizieren.

Praxiskapitel: Dieses Kapitel ist dazu gedacht, die Anwendung bestimmter Methoden und Konventionen näher zu erlätern. Behandelt werden die Klammernschreibweise, Syntaxbäume und Glossierung.